Mein StimmIMPULS-Schaukasten

Stand der Dinge (18.2.2021): Corona, Singen und Angebote von StimmIMPULS

Noch immer sind wir mitten im Lockdown (18.2.2021).
Die Infektionszahlen in Deutschland gehen bislang zurück. In Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald sind wir bei einer 7-Tages-Inzidenz bezogen auf 100.000 Einwohner von aktuell etwa 26. Das lässt uns hoffen…

Aber:
Ungewiss sind die Auswirkungen der Mutationen des Corona-Virus auf die Entwicklung der künftigen Infektionszahlen.

Fragen:
Wann wird es Lockerungen geben, die auch das Singen einbeziehen?
Es bleibt nach wie vor unsicher, ob wir Ende April 2021 (nächster Workshop mit Bernhard Betschart) wieder in einer größeren Gruppe zusammen singen rsp. jodeln dürfen.
Und wenn ja, mit wie vielen Menschen und mit welchen Auflagen würde das Singen dann möglich sein?

Sobald es möglich wird, dass  Workshops stattfinden können, stelle ich die dann gültigen Hygienevorschriften und/oder Testvoraussetzungen online, um an Kursen teilnehmen zu können.

Voraussetzung zur Kursteilnahme ist, sich mit der Einhaltung der dann gültigen Hygienevorschriften (inkl. möglichem Test) schriftlich einverstanden zu erklären.
Atteste, keinen Mundschutz tragen zu müssen, werden nicht akzeptiert!

Aufgrund der "wackeligen Gesamtsituation" plane ich für 2021 nur wenig und wenn, dann vorzugsweise Nachholkurse für die diejenigen Sänger*innen, die 2020 und Frühjahr 2021 Kursabsagen wegen Corona erhielten.


Auf die Durchführung dieses ersten Workshops

nach langer Pause hoffen wir!

NATURJODEL & -JÜÜZLI SCHWEIZ, Bernhard Betschart, 23.-25. April 2021, St. Ulrich

Ausgebucht!

Lebensfreude pur durch gemeinsames Jodeln und Juuzen von traditionell überlieferten, Schweizer Jodel- und Juuz-Melodien. Bernhard Betschart entführt Sie in die Alpenwelt unserer Schweizer Nachbarn – scheinbar so nah, aber für hiesige Ohren zugleich so ungewöhnlich fern und anders.
Jodel-Vorkenntnisse sind willkommen, aber nicht Voraussetzung. (max. 18 Teilnehmende)

Alle Infos hier >>>


JODEL & NATURSTIMME, Dina Jost & Thomas M. Reck, 23. & 24.1.2021

ABGESAGT!

Längst ist Jodeln auch in vielen Großstädten Teil eines urbanen Lebensstils geworden. Wir erlernen alte und moderne Gesangstechniken der Naturstimme, zeitgenössische Jodel-Praktiken, Kehlkopfschlag, spontanes Begleiten, Unterschiede im Jodeln bei Männern und Frauen. Wir schlagen Brücken von der Tradition zu globalen Jodelphänomenen, urbanen Naturstimmen und zeitgenössischen Jodelkompositionen.

Alle Infos hier >>>


TaKeTiNa, Karin Enz Gerber, Andreas Gerber, 6.-7. Februar 2021 Merzhausen (neu!)

Andreas Gerber & Karin Enz Gerber, TaKeTiNa

ABGESAGT!

Der Körper ist das Musikinstrument. Der Basisrhythmus wird in den Füssen getanzt, die Hände klatschen eine kontrastierende Rhythmusebene dazu - ein sich immer weiterentwickelnder Call-Response-Gesang bringt die Improvisation, sowie ein Wechselspiel zwischen "aus dem Rhythmus raus fallen" und immer tiefer "drin sein" in die Musik. 

«Flow» und Friede können sich ausbreiten…

TaKeTiNa wurde vom Musiker Reinhard Flatischler entwickelt. www.taketina.com
Alle Infos hier >>>


GESANG GEORGIENS, Tamar Buadze, 12. - 16.2.2021 St. Ulrich

ABGESAGT!

Der 3-stimmige georgische Gesang ist tief in der Kultur des Landes verankert. Damit auch die Singenden in St. Ulrich sich dem georgischen „Ganzkörperklang“ annähern, arbeitet die Dozentin sowohl mit der Gruppe als auch individuell an Stimme, Klang und Musik der Lieder. Qualität im Hören und Singen hat für sie Vorrang vor Quantität an Liedern.
Für wen ist der Kurs geeignet? Erfahrungen im mehrstimmigen Singen sind unbedingt Voraussetzung! Notenkenntnisse sind willkommen, aber nicht zwingend notwendig.
(max. 25 Teilnehmende)

Alle Infos hier >>>


Zusatzworkshop! GESANG GEORGIENS 2, Tamar Buadze, 19. - 21.2.2021 Merzhausen

ABGESAGT!

Der 3-stimmige georgische Gesang ist tief in der Kultur des Landes verankert. Damit auch die Singenden in St. Ulrich sich dem georgischen „Ganzkörperklang“ annähern, arbeitet die Dozentin sowohl mit der Gruppe als auch individuell an Stimme, Klang und Musik der Lieder. Qualität im Hören und Singen hat für sie Vorrang vor Quantität an Liedern.
Für wen ist der Kurs geeignet? Erfahrungen im mehrstimmigen Singen sind unbedingt Voraussetzung! Notenkenntnisse sind willkommen, aber nicht zwingend notwendig.
(max. 25 Teilnehmende)

Alle Infos hier >>>