«
Singreise Georgien 2019

Abenteuer Sing-Reise Georgien
7. - 16. September 2019

Mit Tamar Buadze, Georgien

Stand 16.11.18: Die Sing-Reise hat schon jetzt 40 Interessierte bei nur 20 möglichen Mitreisenden...

Auftaktwochenende 28. - 30. Juni 2019 im Seminarhaus Krone in Schenkenzell/Schwarzwald
Sing-Reise 7. - 16. September 2019 in Westgeorgien - Imeretien und Racha

Georgien, etwa 3.000 km von Deutschland entfernt, befindet sich an einer Schnittstelle zwischen Europa, Asien und dem Nahen Osten, zwischen Großem und Kleinen Kaukasus, Türkei, Armenien, Aserbaidschan, Russland und Schwarzem Meer. Die geographische Lage bescherte Georgien eine wechselvolle Geschichte und eine jahrtausendealte Kultur. Aus den unterschiedlichen Einflüssen entstand eine einzigartige vokale Polyphonie – von der UNESCO 2001 zum Weltkulturerbe erklärt.

Land und Leuten begegnen, ohne die Sprache zu verstehen – wie kann das gehen? „Komm und mach Dich auf den Weg nach Georgien! Singen ist unsere Sprache. Führt uns zusammen hier und jetzt. Öffnet die Herzen schneller als Du denkst!“ Vor der 1. Sing-Reise war das nur eine Vermutung und ist seither eine beglückende Erfahrung.

Singen ist Fokus unserer Reise

In täglich drei intensiven Seminarstunden mit Tamar Buadze wird sich die Gruppe tief in die ganz besondere Polyphonie Georgiens einsingen. Oftmals arbeitet Tamar auch mit wechselnden Klein-Formationen, wie es für manche georgischen Lieder typisch ist.

Neben der fremden Sprache und uns unbekannten Harmonien sind auch die unbedingte Ganzkörperlichkeit, der andere Stimmsitz und die Intensität des Gesangs neue Erfahrungen, die es zu verwirklichen gilt.

Begegnungen mit und Unterricht von örtlichen Sänger*innen, spontanes Singen in der Gruppe und bei Erkundungstouren in die Umgebung oder dem wunderbarem Essen lassen uns tief  das Singen in seiner existenziellen Bedeutung „Wie Luft zum Atmen“  (siehe Filmdokumentation von Ruth Olshan 2004) erleben.

Wer kann mitreisen?

Bewegen Sie sich sicher in der Mehrstimmigkeit und können auch in einem nur dreiköpfigen Ensemble eine von drei Stimmen stabil alleine singen?

Haben Sie eine gute körperliche Verfassung und sind vertraut im sozialen Miteinander einer Gruppe?

Sind Sie neugierig und flexibel, sich auf Unbekanntes offen einzulassen?

Für die Reisegruppe von max. 20 Personen mit Sicherheit im mehrstimmigen Singen stellen wir aus den vielen Interessierten eine gute Mischung junger und jung gebliebener Sänger und Sängerinnen zusammen.  

Die Reise ist ein einzigartiges Sing-Erlebnis privater Natur und nicht Angebot eines Reiseveranstalters. Der Standard der Reise und Unterkünfte entspricht dem Reiseland. 

Das Auftaktwochenende 28. – 30. Juni 2019 unter Leitung von Fraua Kruse-Zaiss dient dem Kennenlernen in der Gruppe, der musikalisch-menschlichen Begegnung und Einstimmung. 

Sollten von Veranstalter- oder Teilnehmerseite am Auftaktwochenende Bedenken hinsichtlich der gemeinsamen Reise auftreten, kann sowohl Veranstalter als auch Teilnehmer vom Vertrag zurücktreten.

Anmeldeschluss: 15. Januar 2019!
Unverbindliche Voranmeldungen hier >>>


Eindrücke aus Begegnungen mit der Musikkultur Georgiens

Hören Sie auf Radio Bremen Eindrücke über die Musikkultur Georgiens aus Sing-Begegnungen eines Berliner Chores im Oktober 2017 in Georgien!

>> Link


Heiteres Singen mit Tamar

Herrliche Fotos von Georgien

Unter diesem Link kann man schon ein paar Eindrücke dieses wunderbaren Landes bekommen.

https://www.theguardian.com/travel/2017/oct/11/one-last-time-over-georgia-by-drone