«

Gibt es noch freie Plätze?

Unsere "EINLADUNG NACH GEORGIEN" hat sehr viel Interesse gefunden. Alle Karten, die vorreserviert werden können, sind bereits jetzt vergeben!
Darum kann man jetzt nicht mehr reservieren.

Die bereits reservierten Karten müssen bis spätestens 18.45 Uhr an der Abendkasse im Glashaus abgeholt werden. Die Kasse öffnet um 18.30 Uhr!
Nicht abgeholte Karten geben wir nach 18:45 Uhr an andere weiter.

Das Programm beginnt um 18.45 Uhr im Foyer und auf der Galerie mit Fotoshows, Literaturlesungen, musikalischen Überraschungen und natürlich Essen & Trinken!

Gegen 20 Uhr öffnet sich dann für alle der Saal, und dort erwartet Sie ein etwa 90-minütiges Programm (ohne Pause) aus Tanz, Gesang, Interview und Filmausschnitten.

Adresse Glashaus Rieselfeld:
Maria-von-Rudloff-Platz 2, 79111 Freiburg im Breisgau
Haltestelle direkt vorm Haus: Straßenbahn Linie 5

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen schönen Abend!
Nachvamdis – auf Wiedersehen am 17. Oktober!

Mit herzlichen StimmIMPULS-Grüßen im Namen des Teams!
Fraua Kruse-Zaiss


Deutsch-Georgischer Abend "EINLADUNG NACH GEORGIEN", 17.10.2018

Deutsch-Georgischer Abend 17.10.2018

Im Glashaus Rieselfeld ab 19 Uhr!

Eigentlich nur mal georgisch Singen kennenlernen. Vor 10 Jahren. In der Schweiz. „Nur mal“ geht aber nicht. Diese Gesänge sind zum Niederknien – so anders, berührend, innig, kraftvoll, komplex. Bitte mehr davon! Wieder und wieder. Ach ja, klar: Die georgischen Gesänge – UNESCO Weltkulturerbe seit 2001.

Hinreisen nach Georgien mit anderen Singenden – 2016, 2017, 2018. Sing-Begegnungen jenseits der Worte. Singen ist die Sprache. Diesmal weinen auch die Georgier.

Und dann die Menschen. Und die Tänze. Und die Literatur. Und die Geschichte. Und der Wein. Und das Essen. Und der Kaukasus. Und das Land. Und – immer wieder die Menschen.
Und plötzlich wahrnehmen: Georgische Menschen auch in Freiburg! Au pair, studierend, arbeitend, jobbend, tanzend, töpfernd, singend, malend, schreibend, im Orchester, am Klavier, im Service, am Fischstand.

Sich begegnen, zusammen singen, essen, feiern. Sich erzählen, was man in Georgien erlebt, was man in Deutschland erlebt. Netzwerken. Kennst Du? Weißt Du? Hast Du? Sollen wir?

Sollen wir nicht einfach mal zu einem Deutsch-Georgischen Abend  einladen? Menschen zusammenbringen, die in Freiburg leben, deutsche und georgische, und ihre georgischen Köstlichkeiten? Als einen Abend zum Kennenlernen: Gesang vom deutsch-georgischen MZE SHINA Chor oder Tanz von Ekaterine Robakidze oder Fotopräsentation von George Eberhardt oder Filmausschnitte aus WEIT oder georgischen Wein zu georgischen Tapas,  Musik von GEOFOLK und Kostproben georgischer Literatur. Und natürlich die Menschen kennenlernen, die mitmachen! Auf jeden Fall ist sie dabei: Tamar Buadze aus Georgien, die georgische Sängerin und Chorleiterin (TUTARCHELA), mit der alles anfing, 2008 im Toggenburg in der Schweiz.