ALPEN-JODEL fortgeschritten!
Evelyn Fink-Mennel & Bernhard Betschart
6. - 10. Juni 2022
Bildungshaus Kloster St. Ulrich,
nahe Freiburg i. Br./D

Zum Workshop-Inhalt

Rund um den Globus, von Pygmäen bis Inuit, wird in unterschiedlichsten Formen gejodelt: Der „Jodeltrieb“ ist sozusagen global. Wie vielfältig es in Stimme, Klang, Textur und Ausdruck schon zwischen Vorarlberg und Schweizer Muotatal zugeht, lernen die Jodler*innen in diesen 5 Kurstagen äußerst lebendig, heiter und ernsthaft zugleich, mit Lokalkolorit und Hintergrundwissen versehen.

Wer bei Evelyn Fink-Mennel, Österreich und Bernhard Betschart, Schweiz, mitjodeln möchte, sollte über Übung im Jodeln verfügen!

Beide, Evelyn wie Bernhard, sind vielse(a)itige Sprösslinge traditioneller Musikerfamilien und vermitteln den Naturjodel und das Jüüzli, den Johlar, Jodler und Juz wie Generationen vor ihnen vor allem via Gehör und ohne Noten (höchstens unterstützend). Den ersten Wochenteil wird die Vorarlbergerin Dozentin und den zweiten der Muotataler Musiker gestalten.
Auf die „musikalische Übergabe“ am Mittwoch freuen sich beide sehr!

Max. 24 Sänger*innen bzw. Jodler*innen!
Eine Teilbuchung des Workshops ist nicht möglich!

 

Die Dozenten

Evelyn Fink-Mennel, Jodellehrerin, -interpretin und Geigerin lehrt als Musikethnologin Volksmusik am Konservatorium Feldkirch/Österreich. evelynfinkmennel.at 

Bernhard Betschart, musikalisch als Seminarleiter, in Bands, Jodelgruppen, an Festivals unterwegs. bernhardbetschart.com

Was bedeutet FORTGESCHRITTEN beim Jodeln?

Dieser Workshop wendet sich dezidiert an Jodelnde, die bereits Erfahrungen und eigene Praxis im mehrstimmigen Jodeln und Lust am Entdecken und Arbeiten mit den Klängen der Naturstimme haben! 

Hier anmelden >>>

Wenn Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Fraua Kruse-Zaiss/StimmIMPULS, Tel: +49-(0)761 - 45 367 951, info@stimmimpuls.com